Therapie von 2000

Therapie von 2000

01.01   2000           
Super tolles Feuerwerg aus unsere Wg gesehen.
Dann lange geschlafen und toll gefrühstückt.
 
 
02.01              
D-G ist mit den Zweien zum Imbiss essen gegangen
so konnten Jutta und Zweite Traube reden.
Dann waren wir alle im Imbiss.                                
 
 
02.01              
Schwimmen war toll dann zu Gaby
es tun sich immer mehr fragen  auf.
Dieses hin und her von ihr schafft uns.
Nun sagt sie uns
das sie doch für Traumarbeit da sei.
Na hoffentlich hört sie           
nicht mitten drin auf.
Sie meint
das sie nie das Handtuch geworfen hat....
nee das Badetuch im Sommer.  
Es wir immer klarer
wir brauchen jemand anderes.........
 
 
06.01              
Bei Gaby von 18:30h bis 20:15h  
sie sagt das die die ihren Namen sagt
soll ab Freitag übernehmen
so können wir dann in den „urlaub“ gehen...
sie versteht noch immer nichts.
Und: die zweite Traube soll nicht kommen 
Wir warten auf Juttas Anruf
Sie meldet sich nicht was ist los
 
 
07.01              
Die Drei fliegen ab und wir stehen
alleine am Flughafen.
Wo was ist mit Jutta.
Wir in die Wg und nur noch Druck abgebaut,
die Andern machen mit.
Jutta endlich am Telefon und
sie kommt sofort vorbei.
Wir reden viel mit ihr und
sagen dass es doch schwer ist
die Kinder wieder fliegen zu lassen.
Da wir aber mit ihr darüber reden können
ist es etwas leichter.
Danke Jutta
 
 
09.01  
Mit Jutta lange Tel.
Und ihr ganz klar gesagt
das es mit Gaby für uns
nicht mehr weiter geht.
Jutta dann gesagt:
ok dann suchen wir.  
Es ist ok
 
 
10.01              
Bei Gaby abgesagt.
Mit Jutta in den Frauenladen um mit
Claudia über Gaby bz was jetzt zu tun ist zu reden.
War sehr ok und es war einfach stimmig. 
Dann mit Jutta beim Chinesen essen.
Wir ihr dann endlich gesagt das wir denken
das wir
schwanger
sind denn keiner hat
seit P. die Regel.
Jutta S p r a c h l o s...................
wir hätten es wohl
schonender sagen müssen.
Wir später mit ihr in unsere Wg und
dann über legt
was zu tun ist.
Wir können und wollen dieses Kind nicht.
A B E R wir wollen auch nie wieder
die Beine aufmachen müssen....
Morgen werden wir    
DEN Test machen.
Hoffentlich hat nur der Körper aufgehört
Frau zu sein.  
Und wenn nicht!!!
Dann wollen wir
DAS   A L L E I N   durchstehen.
Damit soll weder Jutta noch
sonst jemand den wir kennen zu tun haben.
 
 
11.01.             
Jutta ist um 18h gekommen mit Test,
wir haben aber erst etwas gegessen.
Ihr erklärt egal was und wie es jetzt kommt
wir wollen es alleine durch stehen.
Dann der Test..........
wir sind nicht schwanger.....
Wir dann Sekt getrunken...
Sie ist dann um 0.30h gefahren und
wir haben ihr noch auf den AB gesprochen.
Uff....
 
 
13.01              
Heinz war da und wir mit ihm
auch über Beendigung
der Therapie bei Gaby geredet
ist auch ok für ihn
dann hat Berenike ihm ihren Raum gezeigt war ok.
Zweite Traube auch bei Heinz.
 
 
17.01              
wir in den Laden und mit Ingrid geredet
sie will uns gern bis Herbst unterstützen
aber was wird dann, auf jeden Fall haben     
wir erst einmal einige die uns unterstützen
das ist ok.
 
 
19.01  
Ch-Rhat angerufen und berichtet das
DIRK verhaftet          
sei wegen Kinderschmuggel und so....
wir haben Angst...
er war ja auch dabei...
 
 
                                
20.01              
Zur Schloßklinik mit Jutta bei Frau Hösch
die hat ja überhaupt nichts verstanden
Jutta ist wir und so und überhaupt was wir wollen
wir hätten doch eine enge private intime Beziehung...
.trauma arbeit könnte auch Jutta ....
haben  wir doch schon mal gehört...
 wir dann schweigend im Bus...
dann war klar wir lassen uns  
nicht mit Azubis ein nur noch mit Meistern.
 Danach zu Gaby
ihr gesagt das wir aufhören bei ihr
und nicht mehr näher darauf eingehen wollen
warum und wie so nur noch zwei Vorfälle genannt.
 
 
 
Sie überlegt
ob es nicht doch möglich ist erst einmal eine Pause
einzulegen und dann weiter zu machen.
Nee ist            
nicht ok und stimmig für uns.
Am Montag gehen wir nochmals zu ihr
da sie sich ja nicht
auf den Abschied vorbereiten konnte.          
Ist ok
Dann mit Jutta in der WG
zweite Traube geht es schlecht
uns auch.        
Jutta bleibt bei uns in dieser Nacht und das ist ok.
 
 
21.01              
Geschlafen!!!
Danach war Zweite Traube da und dann war es für uns       
ALLE ok.
Der Kurze war bei Jutta im Arm und auch die Kleine (Arzt) war    
sehr mutig von denen. Mit Ulrike nochmals über P geredet
wie viel angst wir vorher hatten und das wir keinen hatten mit         
denen wir darüber reden konnten wie es für uns sein wird bei         
den Kurzen auf Besuch zu sein und so. Auch das es keinen            
interessierte in P das wir da waren es zeigte uns wie einsam
wir dort gelebt haben.
Ulrike fragte uns dann ob wir uns Heimatlos fühlten.
Nein  Nicht Heimatlos
Wurzellos ist richtiger.
Jutta wurde es erst nach diesem Gespräch klar auf
wie viel verschiedenen Ebenen wir verletzt wurden.
Wir waren jetzt sehr viele Stunden mit Jutta zusammen
und es war eine   Distanz - Nähe
 
 
22.01              
es hat geschneit
keine Eintragungen es ist sehr sehr entmutigend
Alle Theras die wir anrufen verweisen
entweder auf Eggers
die ist  überfüllt oder auf Gaby
 
 
10.02  2000             
in der Villa
 
 
14.02              
Bei Helen sie hat es falsch verstanden
mit MPS arbeitet sie  nicht
nur mit Diss.
Wir und Jutta total verzweifelt sind dann            
sehr sehr teuer essen gegangen.
Jutta bei uns in der Villa geblieben
Wir brauen sie und sie brauchte uns heute Nacht....
 
 
15.02              
Die Tür geht auf und Tilo steht da und sagt:
der Kaffee ist fertig
            UND DIE SONNE GING AUF
 
 
28.02  
bei Maren wir versuchen es mit ihr ist wohl ok,
dann mit Jutta lange in der Villa geredet:
viel sexuelle Gewalt erfahren aber kein Sex erlebt.
            Nähe ohne Sex ist ok
 
 
29.02              
Ingrid wird aufhören,
schade sie hat so viel verstanden und 
unterstützt, na gut.
 
 
01.03  2000             
Ins Nachi dann zum Frauenladen Michaela hat uns
dann in unsere Wg gefahren
und wir haben dort geschlafen.
Lange mit Jutta telefoniert die Andern auch.
 
 
03.03              
Bei Maren
 
 
06.03              
Bei Maren wir haben ihr unsere Figuren gezeigt.
Wird sie die Linie klar halten
sind wir die Lehrer
Wer behandelt wen.
Dann mit Jutta zur Villa dort gegessen.
 
                                
 
07.03              
Auszug aus der Villa
 
 
09.03              
Mit Jutta lange über Portugal geredet und
über Norbert,
 
           
all die Jahre
!!!???!!!  
Und Gaby?????????????
 
 
10.03              
wieder Maren war ok,
dann mit Jutta zur Wg und gewartet
das wir Ch-R mit unserem Enkelsohn
vom Flughafen abholen können.
Sind doch sehr aufgeregt.
Wir sehen unseren Enkel zum ersten Mal.
Er sitzt schon auf Chava-Rebeccas Arm..........
            Es ist ok das es ihn gibt.
 
 
13.03              
Mit Ch-R, Enkel und Jutta in den Frauenladen
Post     aus MS
Claudia, Jutta und wir in eine Kneipe dort Sekt bestellt        
und.....Brief geöffnet........
sie haben uns zu 80%      anerkannt...........
Und wir bekommen über 900DM jeden Monat zu der Sozi........
Jutta     und Claudia sind ..........
und bei uns 
            ???????????????!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
           
Dann mit Jutta und Tochter so wie Enkel zum Potsdamer Platz
und dort ein großes Eis gegessen.
Danach zur Wohnung und dann mit Jutta noch zum Inder
wegen dem Bescheid geredet.........
 
 
14.03              
Zahnarzt Wurzelbehandlung war ok.
Ch-R Sozi Spandau super tolle Wg
          
 
17.03              
Maren dann Nachi und mit denen
in den Wintergarten war ok
das Essen war aber eine „gefüllte Pammers“
 
 
18.03              
mit Jutta Fado angehört war ok.
 
 
20.03              
DAS weißes Auto vor der Tür
 
 
21.03              
der Kurze hat mit Claudia geredet
das er seinen Schwanz
weg haben will.
 
 
29.03              
Die Zwei sind abgeflogen.
Wir mit Jutta über Urlaub gesprochen,
war sehr stimmig.
Jutta hat dann versucht
dem Kleinen zu helfen war aber zu dicht für uns.
 
 
30.03   
Mit Jasmin einen Esstisch Stühle und Schreibtisch so wie    
Kleiderschrank gekauft beim Trödel.
 
 
31.03   
Jutta Urlaub bis 20.04 wir „alleine“ zu Maren war ok.
 
 
03.04  2000             
Wir haben uns das erste Mal Bettwäsche gekauft.
Bei Maren zu spät angekommen
wissen nicht genau warum.
 
 
04.04              
Ch-R WG eingeräumt und Dinge eingekauft.
Klaus hat angerufen und von Jutta grüße bestellt.
 
 
05.04              
Karte von Jutta
 
 
07.04              
mit Claudia zum Zahnarzt war ok.
Dann bei Maren auch ok
 
 
08.04              
wir mit Jasmin am Potsdamer Platz gefrühstückt
war lustig und        fremd
 
 
11.04  
im Fahrstuhl stecken geblieben und
die Feuerwehr mußte uns nach über
zwei Stunden befreien,
der wollte uns dann ins Krankenhaus bringen,            
na das fehlte noch......
Klaus angerufen da wir keinen erreicht haben.
War ok
 
 
13.04              
Urlaub gebucht für die Ostsee
mit Jasmin zusammen für 5 tage
         ist ok                            
 
 
16.04              
in Spandau spazieren gegangen 
Gefällt uns sehr vielleicht
ziehen wir dort hin... 
Jutta einen Brief geschrieben
warum wir Urlaub machen und so...
 
 
17.04              
Maren mit uns in der Wg von Ch-Rund
wir dann es geschafft etwas ruhiger zu werden
und nach neun Tagen nicht
schlafen endlich 11 Std geschlafen.
 
 
20.04              
Mit Maren über unsere Angst geredet
Jutta wieder zu sehen und
das sich dann ganz viele wünschen
Nähe von ihr zu bekommen, 
deswegen ja auch der Urlaub.
 
 
21.04              
Ostsee schön das wir hier sind.......
 
 
 
22.04              
Jasmin und wir bemerken
das Claudia den Rasen in Schweden mäht
 
 
24.04              
Ostsee abfahrt
 
 
26.04              
wir sind krank!!!!
 
 
28.04              
Bei Maren haben die Andern versucht
auch zu kommen ging aber nicht.
Dann Ch-R und unseren Enkelsohn abgeholt
und nach Spandau ihr gefällt die WG.
Dann mit Jutta zurück.
Wir in der S-Bahn gesagt:
es ist doch schöner mit der S-Bahn
und da kamen wir ans Olympiastadion und
Tausende von Fan waren da.
Wir mit dem Taxi dann weiter.
 
 
01.05    2000           
Bei Maren erzählt wegen Unruhe und
dann dieses Bild in der Wohnung: alles gleichzeitig
Wald-Lichtung-Lagerfeuer-Grill-Kreuze!!! 
Später mit Jutta in der WG
der Zweite Traube geht es nicht gut.      
 
 
04.05   
Die Andern waren sehr aufgebracht
waren am Zoo wollen das sie
vorne sind und Jutta nur noch da bleibt.
Später wieder ok.
 
 
05.05              
Mit ALLEN die uns in den letzten Jahren
Unterstützt haben
sind wir Eis essen gegangen war toll!!!
 
 
10.05              
D-G ist gekommen
 
 
12.05              
Zwei Jahre mit Jutta
 
 
17.05              
sehr viel Angst wahrscheinlich mehr die Andern 
Mit Jutta Nähe gehabt dann war es ok
 
 
18.05              
Mit Maren über Gabys Fehler geredet
es war stimmig das zu  sagen.
Die Nacht war anstrengend aber ok.
Am Morgen kam  Strand **zurück
Strand ist wieder da........
und auch Jutta freut sich.
 
 
19.05              
Gefrühstückt Berenike geht es sehr schlecht.            
Verschwindet!!!!!!
Bei uns riesige Angst !!!!!!!!
Jutta uns erklärt das sie zu
Strand gegangen ist........
??????????????????? 
Wir sind laut geworden
 
 
21.05              
Klaus und Jutta mit uns
zum Potsdamer Platz gefahren,
keine Ballon fahrt gemacht aber Eis gegessen.
 
 
22.05              
Der Fuß tut wieder sehr weh.
 
 
24.05              
Vom Nachi aus
unser „Weihnachtspicknick“ gefeiert war schön
 
 
25.05              
Der Kleine hat sein Aua raus genommen
war sehr schmerzhaft
und hat stark geblutet.
Jutta viel unterstützt
 
 
 
                              
26.05              
Die Andern waren auch bei Maren.
 
 
29.05              
Mit Jutta zum
Café Seidenfaden uns die Bilder von Jasmin angesehen.
Jutta hat uns dann plötzlich rausgeschickt.
Wir waren total verwirrt
haben dann später von ihr erfahren
das mal wieder dieses Lied gespielt wurde.
Sch....
 
 
30.05              
Jutta vorsichtig uns erklärt
das es wieder eine Krisennachtgibt.
Wir wollen eigentlich nicht aber....
aber Maren wirdmit unterstützen
 
 
31.05              
Claudia ruft uns an und sagt uns
das sie auch zum   
Unterstützen kommt.
Wir bekommen angst
das es so schlimm werden könnte.
Nein sie erklärt dann das sie eigentlich
mehr für die Zwei da ist.
Maren versucht irgend etwas was aber nicht so ok ist.
Es ist sehr Anstrengend aber ok.
 
 
01.06    2000           
Um sieben Uhr ist es ok
Jutta, Maren, Claudia und wir dann am
frühen Morgen zum Potsdamer Platz zum Frühstücken.
Dann hat Jutta bei uns / um uns geschlafen
und es wurde für alle ok.
 
 
05.06              
Jemand kitzelt Jutta sie hält ihn-uns fest
dadurch sind wir fasst abgekippt
aber so gerade es gehalten.
 
 
09.06              
Wir mit Jutta zur Ostsee U R L A U B
mit dem Bus gefahren der Kurze sehr viel draußen
später  lecker essen gegangen.
 
 
12.06  
Ostsee zurück
die letzte Nacht haben unsere Männer gesoffen.
            Na ja
 
 
 
        
14.06              
Im Frauenladen Tina kennen gelernt war sehr ok.
 
 
16.06              
Bei Maren auch über unsere Kinder geredet
eventuell holen wir die Kinder 
doch zu uns da es viel Unterstüzung gibt...
 Die Andern lange mit Jutta telefoniert.
 
 
18.06              
Nachts Jutta angerufen:
weißes Pferd+Sennsemann und noch           
jemand in unserer Wohnung!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
 
 
26.06              
Den Andern geht es nicht gut.
Jutta mutlos.
Strand mit ihr geredet
sehr lange
dann ging es ihr besser.
 
 
27.06              
Versorgungsamt MS hat geschrieben
will die Kosten nicht übernehmen
 
 
28.06              
Termin bei Thomsen Jutta weiter 18 Std für ein Jahr.
Mit Claudia wegen KÜ geredet eventuell Rechtsanwalt.....
Tina     unterstützt uns.
 
 
29.06              
Bezirksamt Kreuzberg mit Jutta
die sind auch nicht zuständig!!!
WAS nützt uns die Anerkennung
wenn ALLES andere weg bricht!!!????
 
 
01.07    2000           
Zur Ostsee, sehr windig aber ok Spannung
 
 
03.07              
Jutta hat für uns bei der AOK Spandau
um 8h einen Termin
nur damit sie ihr sagen
das AOK nicht zu ständig ist!!!!!
Wir uns um 16h hingelegt
sind sooooooo müde
 
 
04.07              
Jutta und Tina haben uns um 12h wach gemacht.
Wir haben soooo lange geschlafen.
 
 
05.07              
Abflug um 6h nach Portugal.
Wo sind die Ticket ??? in Faro!!!
Erstes Flugzeug hat Compi Ausfall
zweites einen Platten
nach drei Std dann endlich starten.
F, Ch-R und Enkel uns abgeholt. OK
  
                            
08.07              
Mit F und den drei Kindern zum Flughafen.
Dort  wollte K. nicht mehr mit fliegen hatte angst...
mußte aber mit...
Jutta uns Nachts um 1h abgeholt wir dann in die Wg.
 
 
19.07              
Sommerfest im Nachi
wir mit den Kindern hin und viel eingekauft.
 
 
10.07              
Noch immer keine KÜ !!!!!!!!
was soll nur werden???
 
 
21.07              
Die Kinder gehen in eine Ferienschule...
 
 
24.07              
Bei Maren eine Anweisung gelöscht war ok.
 
 
25.07              
mit den Kindern Jutta am Potsdamer Platz getroffen
Ch. ins Wasser gefallen, mussten ihm neue Sachen kaufen.
 
 
27.07              
Die Kinder haben gekegelt
C. hat gewonnen dabei seine Hose zerrissen.
 
 
29.07              
Jutta Urlaub bis 05.08
 
 
31.07              
Bei Maren war ok.
 
 
04.08  2000             
Maren wir ihr von Selbstmord und von Simons Tod erzählt.
 
 
05.08              
Kati. kann schwimmen....
 
 
07.08              
Wir mit Jutta bei Maren
dort über unsere Angst im Sep. geredet
 
 
11.08              
Die Andern sind sehr unruhig.
Ein Jahr her die Sonnenfinsternis
Wir hatten das GANZE Wissen von morgens bis Nachts
dann wurde uns sehr schwindelig und das Wissen war weg.
Wissen nur das            wir wussten aber nicht was.
 
 
13.08              
Vollmond wir bz die Andern brauchen Jutta,
Jutta soll weh getan werden.
Bevor das geschieht bringen wir uns um!!!!!!!!
 
 
14.08              
Bei Maren konnte eine sagen
das sie von Jutta gehalten werden möchte und
Jutta hat sie gehalten und Maren
hat ihr Hand gehalten.
War sehr stimmig
später dann bei Maren noch ang. und bedankt.
 
 
22.08              
Mit den dreien Kindern zum Zahnarzt war ok.
 
 
 
28.08              
Klaus hat die Drei abgeholt und
ist mit ihnen in den Zoo
wir sind zu Maren und
die Eine konnte wieder von P erzählen
auch diesmal ok
 
 
30.08              
Mit den Kindern und Jutta sehr viele Eisbecher gegessen
 
 
31.08              
Bei Maren wieder über P reden können.
Jutta geht es nicht    gut...
ist es wegen uns??????????
 
 
01.09  2000             
Abflug mit den Kindern nach P.
wir am selben Tag zurück gefolgen...
 
 
05.09              
Mit Jutta und Heinz geredet er unterstützt uns
 
 
06.09  
Mit Tina am Potsdamer Platz
viel über Viele sein geredet
sie hat Ahnung.
Marie-Josè hat angerufen
ALLE nur am schreien
Wir mussten alle erst einmal beruhigen....
die Umstellung fällt ihnen doch schwer.
 
 
08.09              
Bei Maren geredet
wie die Unterstüzung an den P-Tagen     
aussehen könnte,
wir wollen zusammen essen kochen....
komisch          aber ok.
Dann mit Jutta viel über Fehler von Gaby geredet
vor allem was sie Berenike gemacht hat. SCH........                      
 
 
25.09   
Bei Maren in der Praxis war ihr Zimmer
wieder nicht frei wir         
dann essen gegangen.
 
 
26.09              
Jetzt wird gesagt das die Fürsorge für uns zuständig ist und  
nicht mehr das Sozi........
 
 
29.09  
L E B E N S T A G    :
Klaus, Jasmin, Tina, Heinz, Maren, Ulrike, Claudia und Jutta          
mit uns gefeiert sehr sehr schön.
 
 
06.10  2000             
Tina mit uns zu Maren war ok.
 
 
10.10              
Maren hat noch immer keine Kostenübernahme geschrieben.........
 
 
11.10              
Ch-R und Enkelsohn  und ihre Freundin Angela angekommen.
Wir drei Std. gebraucht bis wir in Sp waren.
 
 
12.10              
Mit Jutta zur Ostsee bis 15.10 Super Wetter
 
 
17.10              
Noch immer nicht bei den Ämtern erreicht...
 
 
18.10              
Sozi uns bestellt...morgen nochmals...
 
 
19.10              
wir blicken nicht mehr durch was jetzt beim Sozi läuft...
 
 
24.10              
Zweite Traube ist sehr unruhig so das Jutta bei uns bleibt.
 
 
04.11 2000              
Ch-Rund co Abflug dort
Begegnung: wir kriegen dich doch.........
wir ANGST 
 
 
06.11              
Wir können unsere Hosen nicht finden
sind in alter gegangen
Bei Maren war die Vertretung, Jutta hat sich gefreut...
 
 
08.11              
Mit Jutta über ihr Weltbild und ihrer Veränderung geredet..
 
 
09.11              
Mit Tina auf Demo.
 
 
13.11              
Noch immer keine Klarheit wie alles weiter gehen kann......
 
 
14.11              
Wir bei Maren: wir wollen nicht angelogen werden.
das tut hierauch keiner...
sch...Gaby schon...
 
 
17.11              
Therapie von Maren ist abgelehnt worden........
A U S
 
 
18.11              
Wir die Wohnungsschlüssel
für die Spandauer WG bekommen.
 
 
20.11              
Bei Maren wir wollen und können nicht mehr
wir dann wiederwie früher gelaufen...
 
 
21.11              
Ein Treffen mit Jutta, Claudia, Maren, Tina und
uns damit  erst mal die Arbeitsaufteilung geklärt wird...
Claudia nur doooooffff
Jutta stink sauer...
 
 
22.11              
Frauenladen wir mußten viele sehr viele Papiere unterschreiben
haben aber nicht mit Claudia über gestern geredet
schaffen wir gerade nicht.
 
 
01.12    2000           
wir sind sehr fertig Jutta bleibt bei uns über Nacht.
Jemand bewusst die Puppenhäuser umgeworfen....
was geht nun los...
 
 
07.12              
Weihnachtsfeier im Nachi „sehr“ ok
 
 
20.12              
Die Kinder abgeholt vom Flughafen.